●       ●       ●       Ladeluftküler      ●       ●       ●

 

Ladeluftkühler

Ein wichtiges Element für die Leistungssteigerung ist die Kühlung. Damit die Motortemperatur schön niedrig bleibt, musst du beim Tuning etwas nachhelfen. Denn bei höherer Leistung entsteht auch eine höhere Temperatur, die den originalen Teilen schaden kann. Diese sind häufig einfach nicht für die extremen Bedingungen gemacht. Der Ladeluftkühler ist ein zusätzliches Bauteil, mit dessen Hilfe eine zusätzliche Herunterkühlung der durch einem Kompressor oder Turbolader verdichteten Frischluft erfolgt. Das Herunterkühlen hat den Effekt, dass dadurch die Masse der Luft wesentlich dichter wird, wodurch mehr Sauerstoffatome auf einem Liter Luft entfallen. Durch die größere Anzahl der Sauerstoffatome, wird erreicht, dass die Leistungsfähigkeit des Verbrennungsmotors gesteigert werden kann.

 

Der Ladeluftkühler (LLK) dient als Wärmeübertrager, welcher im Ansaugtrakt von vornehmlich aufgeladenen Motoren sitzt (Turbo- oder Kompressormotoren). Der LLK (engl. intercooler) reduziert die Temperatur der komprimierten Frischluft, die dem Motor für die Verbrennung zugeführt wird. Er sitzt im Ansaugtrakt zwischen Verdichter und Einlassventil. LLK führen einen Großteil der Wärme ab, die durch die Verdichtung der Luft im Turbolader / Kompressor entsteht.

 

 

 

Wie funktioniert der Ladeluftkühler?

Der Ladeluftkühler funktioniert nach dem physikalischen Prinzip durch das sich Moleküle bei Hitze ausdehnen und bei Kältezusammenziehen. Da der Verbrennungsmotor des Autos immer auf Frischluft angewiesen ist, kann das Drehmoment und die Leistung des Motors verbessert werden in dem man für mehr Druck im Verbrennungsraum des Motors sorgt. Ist der Druck im Verbrennungsraum höher, steigt die Masse des Kraftstoff-Luft-Gemisches. Damit das Prinzip des Ladeluftkühlers funktioniert, muss unbedingt ein Kompressor, G-Lader oder Abgasturbolader vorhanden sein, damit überhaupt die größere Luftmasse überhaupt zum Motor befördert werden kann.

Damit die Luftmasse noch einmal gesteigert werden kann, ist der Ladeluftkühler von Nöten, da er die verdichtet des Turboladers noch einmal herunterkühlt wodurch sich die Luftmoleküle zusammenziehen und mehr Moleküle in den Motoransaugtrakt gelangen können.

 

Steigt die Verdichtung der Luft durch z.B. die Änderung des Turbo Ladedruckes (Chip Tuning) oder / und durch eine fettere Gemischbildung (Chip Tuning), so steigt die Temperatur der verdichtet zugeführten Luft adäquat. Setzt man nun größere / bessere LLK ein, die einen höheren Wirkungsgrad besitzen z.B. durch mehr Oberfläche, einen höheren Wärmeleitwert oder den Einsatz eines besseres Kühlmediums (Wasser) so kann die zugeführte Luft tiefer abgekühlt werden. Durch die Verringerung der Temperatur der zugeführten Luft, ist im gleichen Volumen Luft eine größere Luftmasse enthalten, dadurch kann proportional mehr Kraftstoff verbrannt werden. Der Ladeluftkühler erhöht somit die mögliche Abgabeleistung und steigert den Wirkungsgrad durch Senkung der Anfangstemperatur.

Ladeluftkühler spielen aber nicht nur bei starken / getunten Motoren und im Motorsport eine Rolle, sondern auch beim Downsizing von Motoren, da eine moderne Ladeluftkühlung mehr Leistung bei geringerem Verbrauch ermöglicht. In Teilen der Welt in der sehr hohe Temperaturen herrschen ist der LLK quasi unverzichtbar, denn mit steigender Außentemperatur verringert sich ebenfalls die Leistung des Motors. Nur mit entsprechenden LLK ist dann ein gesunder und leistungsstarker Betrieb möglich.

 

Erfahrung. Zuverlässigkeit. Kompetenz.

Unsere langjährige Erfahrung in dieser Branche und viele erfolgreich abgewickelte Projekte zeichnen uns als einen zuverlässigen Geschäftspartner aus.

Wenn Sie sich für unser Team entscheiden, werden Sie von unserer Kompetenz, unserem Engagement und unserer hohen Verfügbarkeit während Ihres kompletten Projekts profitieren.

Sie können darauf vertrauen, dass wir gemeinsam Ihre Entwicklung in die richtige Richtung vorantreiben.

KONTAKT

Sie haben Fragen?

ASTECH-RACING

Inh. Arkadiusz Szyszko

Neuer Markt 1/1

78052 Villingen

 

Mobil: 0162 / 4126701

E-Mail: info@astech-racing.de

 

Unternehmen

Erfahrung. Zuverlässigkeit. Kompetenz.

Unsere langjährige Erfahrung in dieser Branche und viele erfolgreich abgewickelte Projekte zeichnen uns als einen zuverlässigen Geschäftspartner aus.

ÖFFNUNGSZEITEN

Treffen Sie uns

Mo-Sa

nach Terminvereinbarung.

                                                                Impressum     |     AGB     |     Datenschutz

Druckversion Druckversion | Sitemap
© ASTECH-Racing